Schnell Geld verdienen – Geht’s jetzt oder geht‘s nicht?

von | 14.01.2020 | Geld & Akquise

Als Entrepreneur musst Du Dich mit dem Thema Geld verdienen mehr beschäftigen als jeder andere. Denn wenn Du mit dem, was Du tust, kein Geld verdienst, dann hast Du auch kein Business. Dann hast Du ein Hobby. Was auch völlig o.k. ist! Hobbys sind super! Aber ein Business wird es eben erst dann, wenn Du mit Deiner Arbeit auch was verdienst.

Und dann passiert folgendes: Wir wollen sehr schnell Geld verdienen. Am liebsten über Nacht, gleich morgen ein pralles Konto. So, wie es ja auch unendlich-tausend-viele Facebook Ads immer wieder versprechen: „Kauf JETZT mein Superduperirgendwasprogramm und verdiene unendlich viel Geld, ohne dafür wirklich zu arbeiten“.

So, Zeit für ein paar Wahrheiten:

 

  1. Ja, Geld online oder auch offline verdienen geht.
  2. Ja, wenn Du weißt, wie Du es strategisch und sinnvoll angehst, dann wirst Du tatsächlich schneller Geld verdienen, als Du Dir es jetzt vorstellen kannst
  3. Nein, ohne Arbeit geht es nicht
  4. Und nochmal nein, über Nacht geht es auch nicht.

Die erste Wahrheit über Geld – Geld ist ein Verstärker

Über Geld wird ja viel geredet – und meistens schlecht. Ganz grundsätzlich finde ich das persönlich sehr unfair dem Geld gegenüber. Weil, sehen wir es mal buddhistisch: Geld an sich ist doch neutral. Wie könnte es auch anders sein, am Ende sprechen wir schließlich von Papier und Metall.

Das einzige, was Geld wirklich schlecht macht, ist, wie wir darüber denken UND wie wir es nutzen.

Halten wir also fest: Geld ist ein Verstärker. Wer großzügig ist, kann viel Geld verdienen und dann noch großzügiger sein. Wer geizig ist, wird mit viel Geld wohl geizig bleiben. Geld macht nicht Deinen Charakter. Der Umkehrschluss ist der Fall! Dein Charakter entscheidet darüber, was Du mit Deinem Geld machst.

Mach also bitte nicht den Fehler, zu denken, dass viel Geld zu haben Deinen Charakter versauen wird. Nochmal: Im Gegenteil! Viele Menschen mit viel Geld werden Dir folgendes bestätigen: Je mehr Geld wir haben, desto größer wird die Frage nach dem Wozu. Wozu denn eigentlich? Was macht mich, was macht das Leben, was macht mein Business wirklich aus?

Das sind die wirklichen Fragen. Und Antworten auf diese Fragen zu haben, das macht immer (immer!) Sinn, ganz unabhängig vom Kontostand.

Die zweite Wahrheit über Geld: Wir tauschen Geld gegen Wert

Und das ist jetzt der Grund, warum schnelles Geld nicht über Nacht kommt. Oder jedenfalls nicht, wenn Du nicht nur schnell, sondern vor allem auch nachhaltig, langfristig Erfolg haben möchtest. Wenn Dein Business auf einem stabilen Fundament stehen soll.

Wir tauschen Geld gegen Wert. Die Rechnung ist also ganz einfach: Je mehr Wert ich bekomme, desto mehr Geld bin ich auch bereit zu bezahlen.

Und guten Wert zu erstellen, das heißt, guten Content zu erstellen oder gute Produkte zu entwickeln. Und das geht eben nicht über Nacht. Dafür müssen wir lernen, erfahren, probieren, uns entwickeln, weiterlernen … Das alles braucht seine Zeit.

Und es kommt noch ein ganz entscheidender Punkt hinzu und das ist der Grund, warum ich am Anfang des Artikels gesagt habe, Geld verdienen kann doch sehr viel schneller gehen als Du das jetzt vielleicht noch denkst: Die meisten meiner Klienten sind schon sehr gut! Sie haben schon sehr viel Erfahrung, sie haben schon sehr viel Wissen, sie haben schon sehr gute Ideen! Sie müssen nur noch den letzten (oder ersten) Schritt gehen und sich trauen, ihre Ideen nicht nur in ihrem Kopf hin und herzudrehen, sondern sie zu leben!

Kurzum: Wenn Du bereits guten Content oder eine gute Produktidee hast, dann wirst Du sehr viel schneller damit gutes Geld verdienen, als Du jetzt vielleicht denkst.

Dann musst Du nur noch die letzte Hürde nehmen und den entscheidenden Mindset-Shift vornehmen: Geld ist nicht Dein Feind, sondern Dein Verbündeter.

Die dritte Wahrheit über Geld: Dein Cashflow folgt Deinem Mindset

Wie Du über Geld denkst, das ist ganz entscheidend dafür, wie viel Geld Du verdienst und vor allem auch, wie viel Geld bei Dir bleibt.

Kennst Du zum Beispiel das?

  • Je mehr Geld Du verdienst, desto mehr gibst Du auch aus. (Ich kenne das, definitiv!)
  • Das Kundenerstgespräch läuft so gut – bis die Frage kommt, wie viel Dein Service kostet. Statt einer klaren Antwort fängst Du an,zu drucksen. Wirst rot. Traust Dich gar nicht, die Summe zu sagen. Und wenn Du es doch tust und Dein Gegenüber nicht sofort reagiert, gehst Du sofort runter mit dem Preis.
  • Du weißt eigentlich, dass Deine Arbeit gut ist. Du weißt es einfach. Aber sooo viel Geld dafür zu verlangen? Nee! Das kann ich nicht machen. Das zahlt doch keiner!

Na, erwischt? Vielleicht kennst Du einen dieser Gedanken, vielleicht sind Deine Themen mit Geld auch andere. Es gibt ja genug, persönliche und gesellschaftlich verankerte Glaubenssätze zum Geld.

Fakt ist: Das alles sind Geldblockaden, die Dich unterbewusst sabotieren und Dich daran hindern, das Geld zu verdienen, das Du wirklich wert bist. Das Geld, was Du eben ganz einfach verdient hast. So. Punkt.

Und es ist allerhöchste Zeit, an Deinem Geldmindset zu arbeiten und all diese Blockaden zu klären!

Du kannst am einfachsten damit anfangen, dass Du sie dir bewusst machst. Dann können sie Dich zumindest schon mal nicht mehr aus dem Unterbewusstsein heraus sabotieren.

Jedes Mal also, wenn Du schlecht über Geld denkst oder ein schlechtes Gefühl hast, wenn Du eine angemessene Summe für Deine Arbeit verlangst, dann schreibe diesen schlechten Gedanken auf. Bekomme ihn aus Deinem System. Und dann ersetzt Du ihn durch einen guten. Hier ein paar Möglichkeiten:

  • Geld ist gut zu mir.
  • Geld schenkt mir Möglichkeiten.
  • Mein Charakter entscheidet über den Charakter meines Geldes.
  • Meine Arbeit ist wertvoll – und das sehe ich auch auf meinem Konto.
  • Es gibt immer mehr Geld.
  • Es gibt immer mehr Klienten.
  • ….

Füge hinzu was auch immer Dir einfällt. Shifte Deine Glaubenssätze über Geld von negativ zu positiv und Du wirst vielleicht nicht über Nacht reich werden, aber doch sehr viel schneller Geld verdienen als Du Dir das jetzt vorstellen kannst.

Wenn Geld für Dich ein Thema ist, steht Dir Dirk Hamm aus unserem Experten-Team zur Verfügung.
Vielleicht ist auch unser Workshop „Ich wirtschafte nachhaltig“ mit Dirk Hamm am 24. September 2020 genau das Richtige für Dich.

Auf Deinen Reichtum!

Juliane Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Juliane Scheel

Juliane Scheel ist studierte Kommunikations­wissenschaftlerin (M.A. Interkulturelle Kommunikation) und arbeitet als aktive Texterin und Lektorin sowohl im wirtschaftlichen als auch im akademischen Bereich. Zudem gibt sie Seminare und Schreib­beratungen und ist damit zeitsprungs Fachfrau rund um die Themen Text und Kommunikation.

Mehr zu diesem Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kathrin Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Lass Deine Träume nicht länger liegen!

Auf unserem Blog findest Du haufenweise Tipps, Tools und Infos, wie Du ein nachhaltiges Unternehmen auf- und ausbauen kannst.

Kathrin Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Lass Deine Träume nicht länger liegen!

Auf unserem Blog findest Du haufenweise Tipps, Tools und Infos, wie Du ein nachhaltiges Unternehmen auf- und ausbauen kannst.