Kathrin Tietz

Expertin für Selbstcoaching

Mit meiner Arbeit unterstütze ich Menschen in ihrer selbstwirksamen Entwicklung. Ich arbeite mit ihnen gemeinsam an ihrer inneren Souveränität und an ihrem nachhaltigen Erfolg. Das Ziel ist immer, einen Nährboden für Weiterentwicklung zu schaffen und einen neuen, authentischen und effektiven Umgang mit den Anforderungen an sich und ihr Leben erreichen.

Ein wertschätzender und konstruktiver Umgang miteinander, ein Begegnen auf Augenhöhe und eine ausgeglichene Lebensbalance sind das Fundament meiner Arbeit. So habe ich es als Führungskraft gelebt und so gebe ich es in meinen Seminaren und Coachings weiter. Praxisnah, nutzenorientiert und mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Das Wichtigste aus meinem Leben

Mehr als 25 Jahre war ich in der Tourismusbranche tätig, davon gut 15 Jahre als Führungskraft von Teams mit bis zu 150 Mitarbeiter*innen und u.a. auch als Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens. Seit 2015 arbeite ich auf freiberuflicher Basis als Trainerin, Coach und Moderatorin. Mit diversen Ausbildungen habe ich mir die entsprechenden Qualifikationen für ein professionelles Vorgehen angeeignet.

Meine Kompetenzen

Mit geeigneten Techniken und Methoden sowie auf der Grundlage des lösungsorientierten systemischen Ansatzes ermögliche ich es meinen Klient*innen, sich in einem geschützten Raum zu öffnen, ihre Ressourcen zu entdecken, Ziele zu definieren und Problemlösungskompetenz zu entwickeln.

Meine Aus- und Weiterbildungen

  • Systemische Ausbildung „Business & Personal Coach“ (ECA zertifiziert) – Coaching Akademie Berlin
  • Grundkurs „Positive Psychologie“ – zertifiziert durch Institut für Positive Psychologie und Mentalcoaching (IPPM)
  • Jährliche Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervisionen

Meine Projekterfahrungen

In Seminaren, Workshops und Einzelcoachings für öffentliche und auch privatwirtschaftliche Einrichtungen bzw. Unternehmen gebe ich den Teilnehmenden Anregungen und Unterstützung im konkreten Umgang miteinander, zur Optimierung der eigenen Arbeitsweise, der Motivation und der inneren Einstellung. So erfahren sie, selbstwirksam ein unerwünschtes in ein gewünschtes Verhalten zu transformieren und bestimmte, immer wieder als belastend erlebte Situationen besser managen zu können.

Mein Motto

„Wessen wir am meisten im Leben bedürfen ist jemand, der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind.“ Ralph Waldo Emerson

Was mir an zeitsprung wichtig ist

Zeitsprung steht unter anderem für Nachhaltigkeit. Hier etwas zu bewirken und einen Ausgleich zu schaffen zwischen wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen sowie persönlichen Interessen ist seit einigen Jahren auch zu meiner Lebensphilosophie geworden und prägt meine tagtägliche Arbeit als Trainerin und Coach maßgeblich.