Die Kunst, alle unter einen Hut zu bekommen: Wie Sie interkulturelle Teams erfolgreich führen

- Schlegelstraße 21, 10115 Berlin

Training zum Thema „Interkulturelle Teams erfolgreich managen“ mit Anna Kauert

Nicht nur im Ausland, auch hier vor Ort ist interkulturelle Zusammenarbeit längst zur Regel geworden – das ist eines der Geschenke der Globalisierung. Im Alltag wird dabei jedoch allzu oft vergessen, dass Menschen unterschiedlicher Kulturen die Welt buchstäblich mit anderen Augen sehen. Damit stehen Sie als Führungskraft vor besonderen Herausforderungen, denn es ist an Ihnen, alle und alles unter einen Hut zu bekommen: Verschiedene Denkmuster, unterschiedliche Auffassungen über angemessenes Führungsverhalten und gemeinsame Ziele – all das sollten Sie in Ihrer täglichen Arbeit im Blick behalten. Unsere Kooperationspartnerin Anna Kauert zeigt Ihnen, wie das geht! Mit Beispielen aus der Praxis, Erfahrungsaustausch und Anstößen gibt Ihnen die Expertin für interkulturelle Kommunikation einen Einblick in ihre Arbeitswelt.

Der Abend ist Teil unserer Veranstaltungsreihe

zeitsprung.plus

und ist speziell für Unternehmer, Führungskräfte, Team- und Projektleiter konzipiert.

Die wichtigsten Inhalte

  • Anforderungen an globale Führung
  • Führungsstile und Kulturtypen
  • Unterschiedliche Kulturmuster besser verstehen: Hierarchie, Zeitverständnis, Entscheidungsfindung, Rolle Mann - Frau
  • Beispiel aus der Praxis: Führungsmissverständnis und Führungsvorbild
  • Lösungsansätze gemeinsam erarbeiten: Tipps für interkulturelles Team-Management
  • Austausch und Diskussion

 

Internationale Teams führen

Datum: 06.12.2017
Zeit: 09.30 Uhr - 17.00 Uhr
Preis: 160,- EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. Pausengetränke, Obst und Snacks
Durchführung: Anna Kauert
TeilnehmerInnen: mind. 6, max. 12
Veranstaltungsort: Schlegelstraße 21, 10115 Berlin

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Bitte senden Sie uns hierfür einfach eine kurze eMail an scheel[at]zeitsprung-c2.de.

Bei weniger als 6 Anmeldungen behalten wir uns vor, das Training 2 Wochen vor dem Trainingsstart abzusagen. Wir versuchen, Ihnen dann eine Alternative anzubieten.

 

Zurück