#1: Getting things done: Die Erfolgsmethode GTD für Ihr Selbstmanagement

Juliane Scheel

Getting Things Done - Selbstmanagement nach Allan

Wenn wir von zeitsprung mal ganz ehrlich zu uns sind: Je umfangreicher und komplexer unser Unternehmen wird, desto komplizierter wird es auch, alles im Kopf zu behalten. Im Grunde ist es mittlerweile nahezu unmöglich, an alles zu denken.

Erfahren Sie mehr >>>

Weihnachten ohne Stress – dafür mit gebrannten Mandeln, Glühwein und Zuckerwatte

Juliane Scheel

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber an mir ist die Adventszeit in diesem Jahr nahezu vorbeigeflogen. Erst gestern habe ich das mit Erschrecken festgestellt. Ich bin aufgewacht und habe gedacht: „Mein Gott, übermorgen ist schon der 3. Advent und ich habe noch nicht einmal Plätzchen gebacken!“ Und auf dem Weihnachtsmarkt war ich auch noch nicht, …

Erfahren Sie mehr >>>

Clean up your life – Aufräumen für Körper, Geist und Seele mit der KonMari-Methode

Juliane Scheel

Wie sinnvoll ist Personalentwicklung? Welche Spielräume gibt es in der Personalentwicklung?

Wenn es ums Aufräumen geht, dann gibt es im Moment wohl kaum jemanden, der sich besser mit dem Thema auskennt als Marie Kondo. Sie hat einige Regeln aufgestellt, die garantieren sollen, dass das Aufräumen zum Erfolgserlebnis wird.

Erfahren Sie mehr >>>

Damit Weiterbildung sich lohnt - Wie Sie die 4 häufigsten Fehler zukünftig vermeiden

Kathrin Scheel

 Letzte Woche hatte ich Ihnen einfache Methoden gezeigt, um Ihre Mitarbeiter – mit und ohne Geld – an Ihr Unternehmen zu binden. Und ich hatte versprochen, Ihnen zu erklären, wie Sie bedarfsorientierte Weiterbildungen planen und umsetzen. Dieses Versprechen löse ich heute ein.

Erfahren Sie mehr >>>

Eigeninitiative fördern – ein Widerspruch in sich?

Eigeninitiative Juliane Scheel

Ich habe ja im Moment die Gelegenheit, einen tiefen Einblick in unser Schulsystem zu bekommen. Und auch wenn ich persönlich ohnehin einiges zu kritisieren habe an unseren Schulen, macht mich ein Umstand besonders betroffen: Die Kids haben kaum noch inneren Antrieb. Sie bekommen Anweisungen und die befolgen sie (oder eben auch nicht, aber das ist ein …

Erfahren Sie mehr >>>

Atemtechniken für den Alltag - Stress ahoi, jetzt wird durchgeatmet!

Kathrin Scheel

Den Grad der Entspannung oder auch der Anspannung können Sie sehr gut an Ihrer Atmung erkennen. Unser Atem steht mit dem Zentralnervensystem in unmittelbarem Kontakt. Somit wirkt die Atmung auch unmittelbar. Das können wir uns zu Nutze machen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

Erfahren Sie mehr >>>

3 einfache Tipps, die Ihnen sofort helfen werden, bessere Texte zu schreiben

Juliane Scheel

Anleitung und Tipps: Besser texten - Texte schreiben für Firmenwebsite

Das kennen Sie sicher: Sie wollen (oder müssen) einen Text schreiben. Und eigentlich wissen Sie auch ganz genau, was Sie sagen wollen. Aber statt Ihre Ideen einfach niederschreiben zu können, sitzen Sie vor Ihrem blanken Bildschirm. Nix. Aber die gute Nachricht ist: Mit ein paar Tricks und Kniffen lässt sich das Problem sehr schnell …

Erfahren Sie mehr >>>

Auf die Stärken kommt es an – So begegnen Sie Ihrem inneren Skeptiker

Stefanie Witt

Frag Zeitsprung - Reihe von zeitsprung - Fragen an Kathrin Scheel

Wer kennt ihn nicht, den inneren Skeptiker? Mit Sätzen wie „Das kannst du nicht“, „Das geht nicht“ oder „Das ist nichts für dich“ schleicht er sich in unsere Köpfe ein und verhindert, dass wir uns neuen Herausforderungen und Erfahrungen stellen. Hier finden Strategien gegen den inneren Skeptiker.

Erfahren Sie mehr >>>

frag zeitsprung #10: Was haben Ordnung & Sauberkeit mit Mitarbeitermotivation zu tun?

Kathrin Scheel

Frag Zeitsprung - Reihe von zeitsprung - Fragen an Kathrin Scheel

Diskussionen unter Kollegen sind nie gern gesehen. Für die Beteiligten wird dadurch Stress ausgelöst,  für alle weiteren Kollegen ist die Situation meist unangenehm und auch beim Chef kommen Dispute nicht gut an. Wie Sie Diskussionen vermeiden können und welche Themen gerade unter Kollegen häufige Gründe dafür sind, das erfahren Sie hier.

Erfahren Sie mehr >>>

Mit dem Wheel Projekte ins Rollen bringen – zum Beispiel Ihr Employer Branding

Führung & Unternehmenskultur Kathrin Scheel

Wie sinnvoll ist Personalentwicklung? Welche Spielräume gibt es in der Personalentwicklung?

Das „Wheel“ gehört zu den bekanntesten Interventionen im Coaching. Es eignet sich für jede Art von Projekten – ob es um Ihren privaten Umzug, die Urlaubsplanung oder das Employer Branding in Ihrer Firma geht.

Erfahren Sie mehr >>>

Ostern – eine Nachbetrachtung

Juliane Scheel

Folge Deiner Berufung und Du wirst erfolgreicher sein.

Wenn der erste warme Tag da ist, dann ist Ostern nicht mehr weit. Dann steht ein langes Wochenende vor der Tür und wir können uns Zeit nehmen, den Neubeginn zu feiern. Und wie so oft  können wir in dieser Zeit reichlich von der Natur lernen, die völlig ohne Angst ihre alten Blätter endgültig hinter sich lässt, um Platz zu schaffen für neues …

Erfahren Sie mehr >>>

Inspiration: Wie du mehr Erfolg erleben kannst - von Tina Röbel

Juliane Scheel

Folge Deiner Berufung und Du wirst erfolgreicher sein.

Auf den ersten Blick ist Erfolg sehr leicht zu definieren. Erfolg ist, wenn man immer mehr erreicht. Ein höheres Gehalt, ein größeres Team, ein renommierterer Arbeitgeber, eine bessere Trainingszeit. Für diese Art von Erfolg kann man sich messbare Ziele setzen. Erfolg ist, wenn du das nächste Ziel erreichst. Stimmt das?

Erfahren Sie mehr >>>

frag zeitsprung #7: Ständig getrieben oder entschleunigt?

Kathrin Scheel

Frag Zeitsprung - Reihe von zeitsprung - Fragen an Kathrin Scheel

"...Leider erhalte ich von meinen Mitarbeitern und auch von meiner Führungskraft oft das Feedback, dass ich zu schnell voranpresche, die Anderen nicht genug mitnehme und so wirke, als sei ich ständig in Hast und Eile. Damit erzeuge ich bei Kollegen und Mitarbeitern Druck, was gar nicht meine Absicht ist..."

Erfahren Sie mehr >>>

Frühjahrskur für Körper und Seele - Das Detoxprogramm

Juliane Scheel

Wie sinnvoll ist Personalentwicklung? Welche Spielräume gibt es in der Personalentwicklung?

Es ist Fastenzeit! Unabhängig davon, welche Rolle die Kirche in Ihrem Leben spielt – oder eben auch nicht spielt –, bietet die Tradition des Fastens eine gute Gelegenheit, für ein paar Wochen konsequent auf das eine oder andere ungesunde Laster zu verzichten.

Erfahren Sie mehr >>>

Glückliche Beziehungen & Yogacoaching - von Uma Ewert

Kathrin Scheel

Folge Deiner Berufung und Du wirst erfolgreicher sein.

Zeitsprung freut sich, dass wir Dr. Uma Ewert und Klaus Ewert als Kooperationspartner gewinnen konnten. Hier stellen sie sich und das Yogacoaching vor.

Erfahren Sie mehr >>>

Willkommen und Abschied: Wie Sie gut durch die dunkle Jahreszeit kommen

Juliane Scheel

Wie sinnvoll ist Personalentwicklung? Welche Spielräume gibt es in der Personalentwicklung?

Die Kälte, die kurzen Tage, das fehlende Licht; all das kann schnell aufs Gemüt schlagen und die Stimmung drücken. Aber den dunklen Tagen kann man ebenso viel Positives abgewinnen: Sie laden regelrecht dazu ein, zur Ruhe zu kommen, in sich zu kehren, zu reflektieren und mal wieder ganz genau der eigenen Stimme zu lauschen. 

Erfahren Sie mehr >>>

Ist Ordnung wirklich nur das halbe Leben?

Kathrin Scheel

Wie sinnvoll ist Personalentwicklung? Welche Spielräume gibt es in der Personalentwicklung?

Brauchen wir die Unordnung tatsächlich oder reden wir sie uns schön, weil wir es mit der Ordnung einfach nicht hinbekommen. Wer beherrscht eigentlich wen? Das Genie das Chaos oder das Chaos das Genie?

Erfahren Sie mehr >>>

frag zeitsprung #1: Konfliktgespräche führen – Wann ist der richtige Zeitpunkt und wie gehe ich vor?

Kathrin Scheel

Alltagsroboter - Achtsamkeit im Berufsalltag

 

Mit „Frag zeitsprung“ führen wir eine neue Rubrik in unserem Blog ein: an jedem ersten Montag des Monats beantworten wir Ihre Fragen rund ums Unternehmen. Ob es um Führung, Kommunikation, Motivation, Neugier & Innovation oder um Employer Branding geht – Sie schicken uns Ihre Fragen und wir greifen sie in unserem …

Erfahren Sie mehr >>>

Wer oder was ist ein Alltagsroboter?

Kathrin Scheel

Alltagsroboter - Achtsamkeit im Berufsalltag

Wir sind alle Alltagsroboter. Nicht zu 100%, aber oft mehr als wir gerne möchten.
Ein Gastbeitrag von Tina Röbel.

Erfahren Sie mehr >>>

Kindertage - zeitlos leben und entspannen

Kathrin Scheel

Konzentration Übung Gehirn

Ihre Zeit ist verplant – täglich. Und in der Regel verplanen Sie mehr als 24 Stunden. Wirklich erholt gefühlt habe ich mich  nicht – bis ich die „Kindertage“ für mich entdeckt habe.

Erfahren Sie mehr >>>

Gesundheit ist Chefsache. Chefgesundheit auch?

Kathrin Scheel

Wie gut gelingt es Ihnen bereits, wirklich auch im Alltag für sich zu sorgen? Wieviel Luft ist da noch nach oben? Sehen Sie nach, welches der 9 Hindernisse Ihre guten Vorsätze behindert!

Erfahren Sie mehr >>>

Homeoffice um jeden Preis? 3 Gründe, die gegen Homeworking sprechen und wie Sie sie anpacken

Kathrin Scheel

3 gute Gründe, Homeoffice zu vermeiden

Bei zeitsprung sind unsere eigenen Erfahrungen in Bezug auf Homeoffice und Teleworking ausschließlich positiv. Aus unserer Coaching- und Beratungspraxis kennen wir aber auch die Schattenseiten des Homeworking. Welche sind das? Hier sind 3 Gründe, warum Homeoffice bei Ihnen nicht funktionieren kann!

Erfahren Sie mehr >>>

Good Morning, Vietnam!

zeitsprung Marian Jasencak

Ein Teleworking-Experiment

Teleworking in Vietnam

Home-Office-Tage sind inzwischen in vielen Unternehmen gang und gäbe, aber wie funktioniert eigentlich "echtes" Teleworking? Über Kontinente hinweg, mit Zeitverschiebung und Kommunikationsschwierigkeiten? Wir haben es ausprobiert - und viele neue Erkenntnisse mitgebracht.

Erfahren Sie mehr >>>

Vertrauensarbeit bei zeitsprung

zeitsprung Caroline Trautvetter

Vertrauen ist die Basis erfolgreicher Zusammenarbeit

Letzte Woche haben wir die allgemeinen Vorteile flexibler Arbeitszeiten aufgezeigt. Aber lässt sich das in der Praxis tatsächlich so umsetzen? Wie soll das konkret funktionieren? Ein Blick hinter die zeitsprung-Kulissen verrät es.

Erfahren Sie mehr >>>

Langfristige Planung vs. Effectuation – wann nutze ich was?

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Wer flexibel ist, ist erfolgreicher

Ist es besser, langfristig zu planen oder ad hoc zu handeln? In welchen Situationen greift kausale Logik, wann ist Effectuation angesagt? Hier bekommen Sie die übersichtliche Zusammenfassung.

Erfahren Sie mehr >>>

Die vier Effectuation-Prinzipien

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Effectuation heißt: Der Zufall ist dein Partner.

Kochen Sie immer nach Rezept oder gehen Sie auch mal kreativ mit den Zutaten um, die Sie im Kühlschrank vorfinden? Letzteres ist ein gutes Beispiel für Effectuation - ein alternativer Ansatz zum Erreichen von Zielen. Er basiert auf vier Grundprinzipien, die wir hier vorstellen.

Erfahren Sie mehr >>>

Effectuation - Ziele anders erreichen

Kathrin Scheel

Zum Erreichen ihrer selbstgesetzten Ziele folgen sowohl viele Privatpersonen als auch Unternehmen typischerweise einem kausal-logischen Denkmuster. Im heutigen Blog-Beitrag möchten wir Ihnen eine alternative Methode vorstellen, den Effectuation-Ansatz. 

Erfahren Sie mehr >>>

Ziele umsetzbar machen

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Wie schaffe ich es, gute Vorsätze nicht nur zu fassen, sondern auch tatsächlich umzusetzen? Eine wesentliche Voraussetzung hierfür ist das Formulieren Ihrer Ziele. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Ziel Realität wird, lässt sich dramatisch steigern - für 2016 geben wir Ihnen hier 2 Modelle an die Hand.

Erfahren Sie mehr >>>

Intrapreneurship oder betreutes Gründen

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Intrapreneurship - ein neuer Trend. Doch was steckt dahinter? Und welche Chancen bietet Intrapreneurship für die Beteiligten? Lesen Sie, wie sich unsere Wirtschaft weiterentwickeln könnte.

Erfahren Sie mehr >>>

Erfolgskonzept Innovation? – ein entscheidender Faktor wird häufig vergessen

Strategie & Innovation Caroline Trautvetter

Innovation - (c) shutterstock

Ob beim Blättern durch die zahlreichen Business-Zeitschriften oder recherchieren im Internet zum Thema Change Management – ein Begriff sticht mir im Zusammenhang mit Erfolgssteigerung im Unternehmen immer wieder ins Auge- die Innovation. Innovation wird verwendet als Schlüsselwort für Verbesserung der wirtschaftlichen …

Erfahren Sie mehr >>>