Mit diesen drei Tipps kommen Sie gut durch den Winter

Stefanie Witt

Reflexion - Employer Branding durch die agile Methode Reflexion weiter entwickeln

Gestern auf dem Spielplatz, ich habe zwei kleine Kinder, stand eine andere Frau neben mir und sagte: „Mir kommt es vor, als wäre es schon mitten in der Nacht. Dabei ist es erst fünf!“ Ich habe zustimmend in mich rein genickt, denn auch ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Gerade zu Beginn der dunklen Jahreszeit ist es doch schwer zu fassen, dass die Tage nun wieder so schrecklich kurz sind. Aber die gute Nachricht ist: Der Winter hat auch seine Vorteile. Auch wenn wir die vielleicht nicht immer sofort sehen, sind sie da! Heute gibt es deswegen unsere drei Lieblingstipps, die Sie gut und ohne Wintertief durch den Dezember bringen werden.

Tipp 1: Stop starting. Start finishing!

In den letzten Wochen haben wir uns mit agilen Ansätzen befasst. Stop starting, start finishing ist auch ein Grundsatz agilen Arbeitens. Was hat das mit unseren Winter-Tipps zu tun? Ich versuche, zum Jahresende so wenig Neues wie möglich anzufangen und stattdessen Altes zu beenden. Das habe ich mir von den Chinesen abgeguckt, dort ist es seit jeher Brauch, als unbeschriebenes Blatt ins neue Jahr zu starten.

Machen auch Sie sich diese Tradition zunutze und gehen Sie Ihre To-Do-Liste mal durch: Welche Projekte lassen sich dieses Jahr noch abschließen? Welche sind vielleicht gar nicht mehr relevant? Zahlen Sie auch alle offenen Rechnungen und söhnen Sie sich aus mit Ihren Mitmenschen, sollte hier noch Ungeklärtes auf dem Tisch liegen. So sind Sie frei von Altlasten und können sich voll und ganz auf Ihre Ziele im neuen Jahr konzentrieren. Wir starten übrigens direkt mit einem Zieleworkshop unserer Kooperationspartnerin Franka Ismer in das neue Jahr!

Tipp 2: Räumen Sie Wohnung & Büro auf

Keine Lust? Das kann ich sogar verstehen, ich bin eigentlich auch eher ein Aufräummuffel. Aber: jetzt ist die beste Zeit dafür und einmal angefangen, ist es auch gar nicht mehr so schlimm, sondern vor allem sehr befreiend! Sortieren Sie den ganzen Krimskrams aus, machen Sie sich los von altem Plunder, den Sie schon längst nicht mehr brauchen und der Ihnen nur unnötig Energie raubt. Sie werden überrascht sein, wie viel das ist! Also, schwingen Sie die Besen und machen Sie einen ordentlichen Winterputz! Wenn Sie hierfür noch einen kleinen Motivationsschub brauchen, kann ich Ihnen zwei Bücher empfehlen: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags und Mari Kondos Magic Cleaning. Lesen Sie die und ich verspreche Ihnen, Sie werden danach Lust aufs Aufräumen haben.

Tipp 3: Bleiben Sie in Bewegung

Mein Lieblingstipp! Denn für die meisten von uns sieht der Winteralltag doch so aus: Wir verlassen morgens das Haus, steigen ins Auto oder in den Bus – und es ist noch dunkel. Dann verbringen wir unseren Tag im Büro und wenn wir uns wieder auf den Weg nach Hause machen, ist es: dunkel. Deswegen müssen wir jetzt mehr denn je darauf achten, dass wir genug Licht und frische Luft abbekommen. Das ist das sicherste Mittel, um Winterdepressionen vorzubeugen. Gehen Sie also in der Mittagspause lieber eine Runde spazieren und wenn Sie frei haben, gönnen Sie sich eine große Runde! Danach ist es dann auch noch gemütlicher, sich mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf die Couch zu kuscheln. Außerdem hat regelmäßige Bewegung einen sehr positiven Nebeneffekt: Der Gänsebraten, die köstlichen Pfefferkuchen und die leckeren Dominosteine werden sich nicht direkt auf Ihren Hüften wiederfinden.

 

Winterruhe bei zeitsprung

Auch wir werden es zwischen den Jahren wieder etwas ruhiger angehen und uns Zeit für Reflexion und Planung nehmen. Wir haben viele neue Ideen für das kommende Jahr und so einiges wird sich verändern – seien Sie gespannt!

Aber jetzt erstmal: Pause! Bis zum 8. Januar schicken wir uns und unseren Blog in einen wohlverdienten Winterschlaf. In alter Tradition versorgen wir Sie in der Zwischenzeit wieder auf Facebook mit spannenden Lesetipps vom Krimi bis zum Sachbuch, handverlesen vom zeitsprung-Team.


Genießen Sie die Adventszeit im Kreise Ihrer Familien und Freunde und sammeln Sie ordentlich Kraft fürs neue Jahr! Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, Partnern, Freunden und Unterstützern für ein wunderbares 2017 und freuen uns auf ein gemeinsames 2018!

Mit besten Grüße aus Berlin
Juliane Scheel und das gesamte zeitsprung-Team

Keinen Blogbeitrag mehr verpassen

Zurück

Kommentare