Gute Vorsätze? Dranbleiben!

Kathrin Scheel

Zunächst einmal wünschen wir all unseren Lesern ein fried- und kraftvolles Jahr 2016! Mögen Ihre Wünsche, Visionen und Projekte sich ganz in Ihrem Sinne entwickeln!

Nie ist die Zeit für gute Vorsätze so günstig wie zum Beginn eines neuen Jahres. Doch die meisten Vorsätze sind schnell gefasst und genauso schnell auch wieder vergessen.

Wir haben deshalb zum Jahresbeginn für Sie ein paar Tipps zum Dranbleiben zusammengestellt

Rückblick und Vorschau

Regelmäßige Reflexion ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Entwicklung. Es ist unerlässlich, dass Sie sich regelmäßig Zeit nehmen, zurückzublicken und in die Zukunft zu schauen.

Wir empfehlen, die nachstehende Übung einmal pro Monat zu machen. Als günstig hat sich der letzte Tag des alten Monats oder der erste des neuen Monats erwiesen. Es braucht nicht viel Zeit, 15 Minuten sind oft schon ausreichend.

  1. Notieren Sie sich am besten gleich entsprechende Jour-fixe-Termine mit sich selbst im Kalender
  2. Suchen Sie sich einen ruhigen Platz und lassen gedanklich den letzten Monat noch einmal Revue passieren.
  3. Was ist passiert? Was waren wichtige Ereignisse?
  4. Welche Erfolge hatten Sie zu verzeichnen und welche Misserfolge?
  5. Welche wichtigen Erkenntnisse haben Sie aus den Misserfolgen gezogen?
  6. Was hat zu den Erfolgen geführt? Was war Ihr Anteil an den Erfolgen? Was genau haben Sie getan und wie haben Sie es getan, um erfolgreich zu sein?
  7. Was waren Ihre wichtigsten Lernimpulse?
  8. Wie geht es gut für Sie weiter? Was sind die nächsten Schritte, die Sie im kommenden Monat gehen wollen?

Es ist sehr sinnvoll, wenn Sie sich Notizen zu den Fragen machen. So kommen Sie  zum einen Ihren individuellen Erfolgsstrategien schnell auf die Spur und können diese auf andere Situationen übertragen, zum anderen können Sie auch aus missglückten Versuchen viel lernen.

Außerdem hilft Ihnen ein Blick in Ihre Notizen nach einiger Zeit, all das Erreichte entsprechend zu würdigen und Sie können so Schritt für Schritt Ihren eigenen Weg gehen.

Wir wünschen wie immer viel Freude bei Ihrer Reflexion und freuen uns, von Ihren Erfolgen zu hören.

Wer die Planung seines Geschäftsjahres 2016 noch optimieren möchte, ist herzlich zu unserem Workshop am 14.01.2016 eingeladen.

 

 

Bildnachweis Titelfoto: Zeynep Demir/shutterstock.com

Schlagworte

Keinen Blogbeitrag mehr verpassen

Kathrin Scheel

Kathrin Scheel ist Management Executive Coach (ECA), Lehrcoach und Lehrtrainerin (ECA) sowie Trainerin für Führung & Entwicklung. Und sie ist Mitgründerin von zeitsprung. Ihr sind die Einbindung von Führungskräften und Mitarbeitern im Unternehmen sowie deren Entwicklung sehr wichtig.

Zurück

Kommentare