Nehmen Sie den Deckel mal vom Topf: Lösungsfindung mit Neugier - für Ihr Employer Branding

Personal Juliane Scheel

Zeitmanagement - Neugier im Employer Branding

Machen Sie sich offen und neugierig ans Werk! Und: Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter ein! Wir können das nicht oft genug betonen: Wenn Sie eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufbauen möchten, dann ist das der Schlüssel zum Erfolg!

Erfahren Sie mehr >>>

Neugier konkret - Neugierige Meetings statt Zeitfresser!

Personal Juliane Scheel

Zeitmanagement - Neugier in Meetings wecken. Employer Branding

Meetings sind für viele eine echte Belastung ihres Workflows. Weil sie oft langatmig sind, man vom Hundertsten ins Tausendste kommt und am Ende doch das Gefühl hat, nicht wirklich etwas geschafft zu haben. Sicher kennen Sie das auch, oder? Dann werden Ihnen die folgenden 3 Tipps ganz sicher helfen, mehr Effizienz und Bewegung in Ihre Meetings zu …

Erfahren Sie mehr >>>

Aus welchem Land stammt das Croissant? Neugier in der Mitarbeiterführung

Personal Juliane Scheel

Zeitmanagement - Zeitdiebe erkennen. Employer Branding

Wenn Sie diesen Blogartikel gelesen haben, verstehen Sie, warum Hollywood am Ende nichts anderes tut als Ihre Neugierde zu wecken – und so dafür sorgt, dass Sie auch die romantische Schnulze bis zum Ende gucken. Und natürlich zeige ich Ihnen, wie auch Sie diese Strategien für Ihre Unternehmenskultur, die im Employer Branding so wichtig ist, nutzen …

Erfahren Sie mehr >>>

frag zeitsprung #11: Agiles Employer Branding oder: Praktische Tipps für die Entwicklung Ihrer Arbeitgebermarke

Personal Stefanie Witt

Frag Zeitsprung - Reihe von zeitsprung - Fragen an Kathrin Scheel

Es gibt keine gut ausgebildeten, engagierten Mitarbeiter mehr. Früher konnten wir unter einer Vielzahl von Bewerbern die besten auswählen, heute müssen wir nehmen, was wir bekommen.“

Erfahren Sie mehr >>>

frag zeitsprung #8: Hilfe, mein Team arbeitet agil – Führungskräfte auf verlorenem Posten?

Projektmanagement Kathrin Scheel

Frag Zeitsprung - Reihe von zeitsprung - Fragen an Kathrin Scheel

Frustrierte Teams sagen: „Erst sollen wir agil arbeiten, wenn wir es dann machen, werden wir häufig ausgebremst.“
Frustrierte Teamleiter sagen: „Ich bekomme von meinem Team operativ gar nichts mehr mit, trage aber dennoch die Verantwortung für die Leistungen und soll meine Mitarbeiter beurteilen. Das fühlt sich alles nicht mehr stimmig …

Erfahren Sie mehr >>>

Einmal in die Parallelwelt und zurück! Wie Kunst in der Führungskräfteentwicklung wirkt

Personalentwicklung Kathrin Scheel

Folge Deiner Berufung und Du wirst erfolgreicher sein.

Immer schneller - immer größer - immer komplexer! Um den Herausforderungen der Zukunft gestärkt zu begegnen, brauchen Führungskräfte den Mut, sich auf neues unsicheres Terrain zu wagen.

Erfahren Sie mehr >>>

Employer Branding – Entwickeln Sie Ihre Arbeitgebermarke in 3 Schritten

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Arbeitgebermarke in 3 Schritten - Employer Branding

In vielen Berufsfeldern herrscht ein ernsthafter Fachkräftemangel, wodurch sich das Bewerbergefälle deutlich verschoben hat: Waren es früher in erster Linie die Jobanwärter, die um die Gunst ihrer zukünftigen Chefs buhlen mussten, sind es nun zunehmend die Unternehmen, die aktiv um gut ausgebildete Mitarbeiter werben.

Erfahren Sie mehr >>>

Mitarbeiter im Teleworking: Darauf müssen Arbeitgeber achten!

zeitsprung Kathrin Scheel

Homeoffice in modernen Unternehmen

Viele Arbeitnehmer wünschen sich mehr Homeoffice – klar, Freiheit und selbstorganisiertes Arbeiten bieten ihnen viele Vorteile. Aber wie sieht es eigentlich für den Arbeitgeber aus? Verliert er nicht völlig die Kontrolle? Oder zahlt sich das Vertrauen aus? Was muss stimmen, damit am Ende beide Seiten profitieren?

Erfahren Sie mehr >>>

Good Morning, Vietnam!

zeitsprung Marian Jasencak

Ein Teleworking-Experiment

Teleworking in Vietnam

Home-Office-Tage sind inzwischen in vielen Unternehmen gang und gäbe, aber wie funktioniert eigentlich "echtes" Teleworking? Über Kontinente hinweg, mit Zeitverschiebung und Kommunikationsschwierigkeiten? Wir haben es ausprobiert - und viele neue Erkenntnisse mitgebracht.

Erfahren Sie mehr >>>

Vertrauensarbeit bei zeitsprung

zeitsprung Caroline Trautvetter

Vertrauen ist die Basis erfolgreicher Zusammenarbeit

Letzte Woche haben wir die allgemeinen Vorteile flexibler Arbeitszeiten aufgezeigt. Aber lässt sich das in der Praxis tatsächlich so umsetzen? Wie soll das konkret funktionieren? Ein Blick hinter die zeitsprung-Kulissen verrät es.

Erfahren Sie mehr >>>

2020 - Das Ende der Nine-to-Five-Jobs?

Caroline Trautvetter

Flexibles Arbeiten am Kamin

Flexibles Arbeiten ist in aller Munde, aber was bedeutet das eigentlich genau? Was sind die Vorteile? Welche Modelle gibt es? Und was sollte man für eine erfolgreiche Umsetzung auf jeden Fall beachten?

Erfahren Sie mehr >>>

Die vier Effectuation-Prinzipien

Strategie & Innovation Kathrin Scheel

Effectuation heißt: Der Zufall ist dein Partner.

Kochen Sie immer nach Rezept oder gehen Sie auch mal kreativ mit den Zutaten um, die Sie im Kühlschrank vorfinden? Letzteres ist ein gutes Beispiel für Effectuation - ein alternativer Ansatz zum Erreichen von Zielen. Er basiert auf vier Grundprinzipien, die wir hier vorstellen.

Erfahren Sie mehr >>>

Digitalisierung bei Banken: 3 konkrete Innovationen in klassischen Bankprozessen

Innovation Dominic Böhmer

Die Digitalisierung bei Banken schreitet voran. Drei konkrete Beispiele zeigen, wie sich der digitale Wandel auf Banken ganz greifbar auswirkt.

Erfahren Sie mehr >>>

Innovation in großen Organisationen - ein inspirierendes Beispiel

Innovation Dominic Böhmer

Was können Unternehmen von Barack Obama lernen, wenn sie ihr Unternehmen durch Innovationen nach vorne katapultieren wollen? Vielleicht sollten sie sich anschauen, wie der amerikanische Präsident die digitale Infrastruktur der Regierung aufmöbeln will!

Erfahren Sie mehr >>>

Digitalisierung bei Banken – von der App zum strukturellen Wandel

Innovation Dominic Böhmer

Der digitale Wandel hat auch den Bankensektor erfasst. Viele Banken bieten mittlerweile unterschiedliche Apps für ihre Kunden an. Doch sind die Banken mit diesem Angebot bereits richtig in der digitalen Ökonomie angekommen?

Erfahren Sie mehr >>>

Shareconomy (Teil 4) - Teilen von Dienstleistungen – Wettbewerbsvorteile 2.0 durch Crowdsourcing

Innovation 1 Comments Dominic Böhmer

Das Teilen von digitalen Inhalten und von realen Gütern kennt man inzwischen als Internet-Nutzer. Aber was verbirgt sich hinter dem Teilen von Dienstleistungen? Und welchen Chancen bietet es für etablierte Unternehmen?

Erfahren Sie mehr >>>