Gedanken zu diesem besonderen Advent

von | 07.12.2020 | Kultur & Werte

Manchmal denke ich, Corona ist zum Teil das Resultat einer kollektiven Manifestation. Ich meine, keiner wollte DAS, das steht außer Frage. Keiner wollte kranke Menschen, um die Existenz bangende Kleinunternehmer:innen, Künstler:innen und Gastronom:innen und all die anderen Katastrophen, die der Virus mitgebracht hat. Darüber brauchen wir gar nicht sprechen.

Aber wie oft haben wir gesagt – oder zumindest gedacht – Entschleunigung ist das, was wir gerade am meisten brauchen. Mehr Ruhe. Mehr Zeit. Weniger Trubel.

Wie oft haben wir uns gefragt, was an der Adventszeit überhaupt noch besinnlich ist. Überall locken die Shoppinganbgote, die Weihnachtsmärkte sind unverschämt überteuert und in der Grundstimmung auch weit entfernt von einem gemütlichen Glühwein und einem leckeren Tütchen gebrannter Mandeln.

Eine Chance zum Andersmachen, die uns dieser Advent zumindest bietet. Besinnlichkeit. Einkehr. Zur Ruhe kommen und nach Innen schauen.

  • Wie geht es mir?
  • Wie kann ich dieses Jahr ausklingen lassen?
  • Was nehme ich mir für das nächste Jahr vor?

Ich gebe zu: Mir fällt es auch nicht nur leicht. Ich habe mich gefreut auf Weihnachtsmarktausflüge und Karussellfahren und die aufgeregten, strahlenden Augen meiner Kinder. Aber ich weiß, dass wir es auch einen Advent ohne Rummel aushalten. Ich weiß sogar, dass uns das gut tun wird. Lassen wir uns ein auf das, was gerade ist, statt die Tage damit zu verbringen, darüber nachzudenken, was sein könnte. Oder wie wir es gerne lieber hätten.

Denn ich bin mir ganz sicher, dass die Weihnachtszeit im nächsten Jahr wieder ganz anders aussehen wird. Weil die Dinge sich immer ändern. Nichts bleibt, wie es ist.

Ein Gedanke zum Weitermachen

Das ist ein Gedanke, der mich schon durch so manch schwere Zeit getragen hat: DAS ist nicht das Ende. Danach geht es weiter und wieder weiter und wieder weiter. Es ist eine Phase, durch die wir jetzt durchgehen, eine Zeit, die jetzt dran ist. Aber danach ist auch wieder etwas Neues dran.

Für viele ist diese Phase sehr, sehr, sehr hart, ich weiß das. Und wenn wir Dir irgendwie durch diese schwere Zeit durch helfen können, dann zögere nicht, Dich bei uns zu melden! Wir haben das im Frühjahr, im großen Lockdown, immer und immer wieder gesagt: #weareinthistogether! Das zählt natürlich nach wie vor!

Lass Dich von der Dunkelheit und dem fehlenden Weihnachtstrubel nicht allzu sehr herunterziehen. Arbeite mit dem, was ist und nutze die Zeit für Ruhe, Einkehr und Besinnlichkeit.

Koche heißen Kakao für Deine Kids und selbstgemachten Glühwein für Dich, holt ein paar schöne Brettspiele aus der Bibliothek und dann spielt zusammen. Oder malt. Oder bastelt. Oder guckt einen schönen Film. Jetzt ist alles erlaubt, was gut tut!

Nimm Dir Zeit, um das Jahr zu reflektieren. Das lohnt sich nach 2020 ja mehr denn je.

Schmiede Pläne für das nächste Jahr – träume groß, jetzt erst recht!

Gemeinsam schaffen wir das.

Mit den nächsten zwei Blogartikel helfen wir Dir deswegen, erst eine Rückschau zu erstellen und dann Pläne für das kommende Jahr zu schmieden! Sei gespannt.

Juliane Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Juliane Scheel

Juliane Scheel ist studierte Kommunikations­wissenschaftlerin (M.A. Interkulturelle Kommunikation) und arbeitet als aktive Texterin und Lektorin sowohl im wirtschaftlichen als auch im akademischen Bereich. Zudem gibt sie Seminare und Schreib­beratungen und ist damit zeitsprungs Fachfrau rund um die Themen Text und Kommunikation.

Mehr zu diesem Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kathrin Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Lass Deine Träume nicht länger liegen!

Auf unserem Blog findest Du haufenweise Tipps, Tools und Infos, wie Du ein nachhaltiges Unternehmen auf- und ausbauen kannst.

Kathrin Scheel – Expertin für Organisationsentwicklung

Lass Deine Träume nicht länger liegen!

Auf unserem Blog findest Du haufenweise Tipps, Tools und Infos, wie Du ein nachhaltiges Unternehmen auf- und ausbauen kannst.