Andreas Kuffner

Experte für Resilienz & Teamentwicklung

Ich saß im legendären Deutschlandachter. Gemeinsam mit meinem Team habe ich im Jahr 2012 Geschichte geschrieben: Zum ersten Mal nach 24 Jahren holten wir Olympisches Gold für das deutsche Flagschiff.

Auf unserem Weg dorthin haben wir schnell gemerkt, dass härter trainieren allein nicht ausreichen wird, um uns zum Erfolg zu führen. Wir brauchten einen komplett neuen Ansatz und die feste Überzeugung, dass wir unser Ziel gemeinsam erreichen können. Also haben wir uns gegenseitig in die Verantwortung genommen und einen glasklaren Fokus gesetzt: Unsere Leistung ständig zu verbessern.

Eine Frage, die wir uns dabei immer wieder gestellt haben, war: „Machen wir das Boot mit dem, was wir gerade machen, wirklich schneller?“

All das leitete uns zu einem ganz wesentlichen Erfolgsfaktor im Team: Resonanz.

Seit 2010 gebe ich meine Erfahrungen als Sportler, Wirtschaftsingenieur und ausgebildeter systemischer Coach in Vorträgen, Einzel- und Teamcoachings weiter. Immer mit dem Ziel, Räume zu schaffen, um Resonanz zu erleben und sich im Einklang mit den eigenen Werten und Überzeugungen persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Das heißt für Dich: Eine neue Qualität der Interaktion, Innovation und Anpassungsfähigkeit und ein Olympisches Gefühl im Team.

Das Wichtigste aus meinem Leben

Meine Erfahrungen speisen sich aus 16 Jahren Hochleistungssport auf dem Weg zu Olympischem Gold und Silber in einem High-Performance-Team, dem Deutschlandachter, sowie aus der Begleitung von Teams und Organisationen bei Veränderungs- und Entwicklungsprozessen.

Ursprünglich habe ich parallel zum Hochleistungssport Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Hier habe ich gelernt, mit Visionen ans Ziel zu kommen und mich von Veränderungen nicht aus der Bahn werfen zu lassen– alleine und im Team. Besonders dieser flexible Umgang mit Veränderungen und Rückschlägen sowie die mentale Arbeit sind Teil meiner Identität geworden.

Und trotzdem: Eine der größten Herausforderungen erwartete mich nicht während, sondern am Ende meiner Sport-Karriere. Wie starte ich in ein komplett neues Leben abseits meiner Athleten-Rolle?

Ich habe auf meinem Weg gelernt, dass ein verbissenes Erreichen-Wollen Dich immer nur so weit bringt. Viel hilfreicher sind gesunde Leistungsfähigkeit, innere Stärke und Klarheit.

Meine Kompetenzen als Teamentwickler

Kompetenzen, die mich in der Teamentwicklung besonders unterstützen, sind

  • jahrelange Erfahrung in High-Performance-Teams mit hochdynamischen Entwicklungen und den unterschiedlichsten Charakteren
  • eine hohe Empathie und ein Gefühl für die Bedürfnisse jedes Einzelnen in den jeweiligen Teams
  • die Fähigkeit, Prozesse zu strukturieren und Klarheit zu schaffen
  • eine Ruhe in hohen Drucksituationen, die auch kritischen Themen den notwendigen Raum gibt und für psychologische Sicherheit sorgt

Meine Aus- und Weiterbildungen zum Thema Teamentwicklung

  • Ausbildung zum systemischen Personal & Business Coach
  • Weiterbildung zum Teamentwickler
  • Regelmäßige Supervisionen zu Praxisfällen

Meine Projekterfahrungen im Coaching und in der Teamentwicklung

Besonders gerne begleite ich Organisationen in der Gründungs- und Wachstumsphase dabei, neue Verhaltensweisen und soziale Praktiken zu entwickeln sowie funktionierende Strukturen und Räume zu schaffen. Diese Arbeit begeistert mich und treibt mich an.

Ich durfte mittlerweile eine Reihe von Unternehmen belgeiten und sie unterstützen, „ihr Boot schneller zu machen“. Wenn Du mit mir arbeitest, dann legen wir den Fokus auf die Vertiefung der Beziehungsqualität der Teammitglieder sowie auf eine Weiterentwicklung von Werten und Überzeugungen. In meinen Teamentwicklungen werden zudem Olympische Erfolgsstrategien angepasst auf die täglichen und individuellen Herausforderungen im Team. Meine Einzel- und Teamcoachings sind vor allem „Erlebnisarbeit“. Durch den Fokus auf Lösungen und das Schaffen von „Lösungserleben“ entsteht eine besondere Qualität und ein Bereitschaftsmodus, der Veränderung, Strukturbildung oder auch Neuprägung ermöglicht.

Mein Motto

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Was mir an zeitsprung wichtig ist

Ich möchte mein persönliches „Warum“ in die Welt bringen und damit etwas bewegen.

Und das heißt für mich: Menschen zu inspirieren und gute Gefühle zu schaffen, damit wir gemeinsam in unsere volle persönliche Kraft kommen können.

Um dieses Warum zum Leben zu erwecken, helfen mir meine persönlichen Leitsätze:

  • Übernimm Verantwortung.
  • Stärke den Dialog und die Qualität der Beziehungen.
  • Begegne Dir und dem Leben auf Augenhöhe.
  • Vertraue auf den Prozess und denke langfristig.
  • Nutze Widerstände für persönliches Wachstum.

Mit zeitsprung möchte ich vor allem für Unternehmen und Unternehmer da sein, die meine und unsere Werte teilen und bereit sind, eine neue innere und äußere Beziehungsqualität zu leben.